Der Westen Brandenburgs hat die erste Ladung Regen bereits hinter sich, doch es folgt noch einiges nach. In diesen Minuten erreichen die ersten Regenwolken den Westen Berlins und kündigen damit einen kleinen Wetterumschwung an.

Radarbild von 20.55 Uhr

Die Warmfront zieht von West nach Ost und bringt, wie auf dem Radarbild zu sehen, mitunter stärkeren Regen mit sich. Viel wird allerdings nicht zusammenkommen, da sich das Niederschlagsfeld langsam auflöst und dazu noch relativ schnell die Region überquert.

Im Laufe des morgigen Samstag folgt dann eine weitere Front, die für kühlere Temperaturen sorgen wird. Die Höchstwerte liegen am Sonntag und Montag bei unter 20°C. Erst ab Dienstag ist wieder mit steigenden Temperaturen zu rechnen.