Wir schrauben und basteln weiter:

Die Zeitraffer-Videos laufen nun etwas langsamer ab und wirken (vor allem bei tiefer Bewölkung) nicht so hektisch.

Es wird an einem eigenen Regenradar gebastelt, welches zwar mit den Rohdaten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) “gefüttert” wird, aber hochauflösender ist als das, was wir derzeit auf unserer Internetseite anbieten (ebenfalls vom DWD). Wir werden dieses noch etwas optimieren und dann veröffentlichen.