Update zur (Un-) Wetterwarnung

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für die Landesteile, für die es noch keine Unwetterwarnung gab, soeben eine amtliche Warnung vor schweren Sturmböen herausgegeben. Diese gilt für die gesamte Region Berlin-Brandenburg von heute, 23 Uhr, bis zum morgigen Montag, 8 Uhr.

Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit orkanartigen Böen um 105 km/h (29m/s, 56kn, Bft 11) gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Auch der DWD hat mit dieser Wetterlage seine Herausforderungen. Die Seite ist – aufgrund der vielen Zugriffe – nur mit sehr langen Wartezeiten erreichbar. Für unsere Stationsstandorte und deren Umgebung können Sie die offiziellen Warnungen alternativ auch über die folgenden Links abrufen:

Am Aufbau der Warnseiten arbeiten wir noch und bitten hinsichtlich der Übersichtlichkeit um Entschuldigung.

Die Kaltfront erreicht in diesen Minuten den Nordwesten Mecklenburg-Vorpommerns, womit die gestrige Prognose bezüglich der Uhrzeit des Sturmmaximums tatsächlich einzutreten scheint.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.