Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für die Landesteile, für die es noch keine Unwetterwarnung gab, soeben eine amtliche Warnung vor schweren Sturmböen herausgegeben. Diese gilt für die gesamte Region Berlin-Brandenburg von heute, 23 Uhr, bis zum morgigen Montag, 8 Uhr.

Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit orkanartigen Böen um 105 km/h (29m/s, 56kn, Bft 11) gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Auch der DWD hat mit dieser Wetterlage seine Herausforderungen. Die Seite ist – aufgrund der vielen Zugriffe – nur mit sehr langen Wartezeiten erreichbar. Für unsere Stationsstandorte und deren Umgebung können Sie die offiziellen Warnungen alternativ auch über die folgenden Links abrufen:

Am Aufbau der Warnseiten arbeiten wir noch und bitten hinsichtlich der Übersichtlichkeit um Entschuldigung.

Die Kaltfront erreicht in diesen Minuten den Nordwesten Mecklenburg-Vorpommerns, womit die gestrige Prognose bezüglich der Uhrzeit des Sturmmaximums tatsächlich einzutreten scheint.