Der Deutsche Wetterdienst hat bereits für mehrere Landkreise eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben, aktuell sind die Landkreise Barnim, Oder-Spree sowie Dahme-Spreewald am schwersten betroffen.

Hier die Warnungen im Wortlaut:

Warnkarte DWD mit Markierung Landkreis Barnim
Warnkarte DWD mit Markierung Landkreis Barnim

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit EXTREM HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
Sa, 13. Jun, 13:31 – 14:15 Uhr

Von Osten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 50 l/m² in kurzer Zeit sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) und Hagel.

Quelle: DWD
Warnkarte des DWD mit Markierung der Landkreise LDS und LOS
Warnkarte des DWD mit Markierung der Landkreise LDS und LOS

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit EXTREM HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
Sa, 13. Jun, 13:13 – 14:00 Uhr

Von Südosten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 60 l/m² pro Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) und Hagel mit Korngrößen um 3 cm.

Quelle: DWD

Da derzeit überall in Brandenburg Gewitter entstehen, deren Begleiterscheinung teils unwetterartig ausfallen können, ist mit einer Ausweitung der Warnungen auf weitere Landkreise zu rechnen.

Beachten Sie deshalb die offiziellen Warnungen des Deutschen Wetterdienst.

Einen aktuellen hochauflösenden Radarfilm, der alle 5 Minuten neu generiert wird, finden Sie unter folgendem Link:
https://www.wetterstats.de/karten/radar_bb.php. Hier können Sie auch in die einzelnen Landkreise, in denen wir Stationen haben, reinklicken.

Vermeiden Sie in den betroffenen Gebieten Aufenthalte im Freien und passen Sie gut auf sich auf.