Eine Umstellung der Großwetterlage ist so gut wie in “trockenen Tüchern”. Mit einer östlichen bis südöstlichen Strömung gelangen im weiteren Verlauf der Woche zunehmend feuchtwarme, zum Ende der Woche teils auch heiße Luftmassen nach Berlin und Brandenburg. Am Samstag werden nach aktuellem Stand Höchsttemperaturen von 25 bis 30°C bei uns erwartet.

Von Blitzen erleuchtete Gewitterwolke über dem Osten Brandenburgs - aufgenommen am 28.08.2019 in Berlin-Pankow
Von Blitzen erleuchtete Gewitterwolke über dem Osten Brandenburgs – aufgenommen am 28.08.2019 in Berlin-Pankow

Damit einhergehend, so zumindest die aktuellen Prognosen, werden die Luftschichten – vor allem im Süden der Region – zunehmend labil. Feuchtwarme Luftmassen und labile Luftschichten sind sogesehen die Grundzutaten für Gewitter.

Bis zum Wochenende ist es noch etwas hin. Allerdings sind die Wettermodelle mit ihren Prognosen sehr konstant. Ob und wann es kracht, wird man dennoch eher kurzfristig sagen können.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.