In der kommenden Nacht zieht eine Kaltfront von Nord nach Süd über die Region hinweg. Viel Änderung am Wettergeschehen und einen merklichen Temperaturrückgang bringt sie jedoch nicht mit sich.

Isobarenkarte des DWD vom 27.05.2020 - 14 Uhr
Isobarenkarte des DWD vom 27.05.2020 – 14 Uhr

Im Laufe der kommenden Nacht entsteht in etwa über der Mitte Brandenburgs ein Regengebiet, welches weiter Richtung Süden zieht. Vor allem im westlichen Brandenburg könnte das eine oder andere kleine Gewitter mit bei sein.

Normalerweise denkt man bei einer Kaltfront sofort daran, dass es spürbar kälter werden müsste. Bei diesem “Luftmassenwechsel” gehen die Temperaturen zwar auch zurück, liegen morgen Nachmittag aber bei Werten zwischen 16 und 20°C. Zum Vergleich: Heute war es mit 20 bis 23°C nur unwesentlich wärmer.

Hinzu kommen ein paar Regenschauer, die am Donnerstag vor allem im Norden und Osten der Region niedergehen.