Die Überschrift gibt im wahrsten Sinne des Wortes wieder, was uns das kommende Wochenende bringen wird. Allerdings wird das Wetter auch nicht dazu geeignet sein, einen entspannten Tag am See zu verbringen.

Der kaum vorhandene Wind drehte bereits auf östliche Richtungen. Dadurch gelangen nun warme bis heiße Luftmassen nach Berlin und Brandenburg. Während es am morgigen Freitag noch relativ ruhig bleibt (hier und da kann ein kurzer Schauer niedergehen), geht es am Samstag und Sonntag ordentlich zur Sache.

Kleine Gewitterzelle östlich von Berlin am 02.08.2014
Kleine Gewitterzelle östlich von Berlin am 02.08.2014

In weiten Teilen der Region kommt es – Dank der extrem labilen Luftmasse – am Samstag zu Schauern und Gewittern. Einige Modelle rechnen weiterhin mit Schwergewittern. Wen es wo und wann erwischen wird, ist sehr schwer vorherzusagen. Deshalb empfehlen wir Ihnen für diesen Tag unsere RSG-Prognose (Regen-Schnee-Graupel).

Hier wird der Anteil festen Niederschlags (am Samstag wird es Hagel sein) am Gesamtniederschlag für die kommenden zwei Stunden berechnet. Grün steht für Regen, rot für Hagel. Für diese Vorhersage nutzen wir die Rohdaten des DWD.

Ebenfalls werden wir Sie – im Falle schwerer Unwetter – über die sozialen Medien auf dem Laufenden halten.

Durch die Niederschläge und hohen Temperaturen (Freitag bis 28°C, Samstag bis 31°C, Sonntag bis 17°C) wird es sehr schwül werden. Waschküche lässt grüßen.