Große Temperaturunterschiede am Morgen

Heute früh gab es in der Region Berlin-Brandenburg große Temperaturunterschiede. Während im Norden und Nordosten Brandenburgs überwiegend zweistellige Tiefstwerte zwischen 11 und 13 Grad erreicht wurden, gab es im Süden bei Werten bis zu 2 Grad vereinzelt Bodenfrost.

Hochnebelartige Bewölkung über dem Nordosten und Norden des Landes
Hochnebelartige Bewölkung über dem Nordosten und Norden des Landes
Quelle: DWD

Dies wurde auch von unseren Wetterstationen in Finowfurt und Berlin-Pankow registriert. So war die Tiefsttemperatur auf dem Land mit 12,1°C niedriger als in der Stadt (9,9°C).

Verantwortlich für diese Temperaturgegensätze war hochnebelartige Bewölkung über den nördlichen und nordöstlichen Landkreisen, die ein Auskühlen verhinderte. Im Rest der Region trübten nur wenige (Schleier-) Wolken den Blick auf den abnehmenden Mond.

Sonnenaufgang heute Morgen in Berlin
Sonnenaufgang heute Morgen in Berlin

Auch in der kommenden Nacht wird es wieder recht frisch. In Finowfurt messen wir aktuell mit 9,3°C den Tiefstwert des heutigen Tages.

Am morgigen Sonntag sowie am Montag erwartet uns wieder sonniges und trockenes Wetter. Tagsüber steigen die Temperaturen auf Werte zwischen 21 und 24 Grad. Nachts wird es mit 8 bis 4 Grad recht frisch.

Über die weitere Wetterentwicklung lässt sich im Moment noch nicht viel sagen. Einige Wettermodelle berechnen für die Region am Dienstag den ersten Regen, während andere es bei der Trockenheit belassen. Sicher ist aber, dass es von Tag zu Tag kühler wird.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.