In diesem Augenblick ziehen kleinere Schauer unter weiterer Abschwächung über Südbrandenburg hinweg. Aus Polen folgen weitere Schauer nach, doch auch diese werden im Laufe der Nacht seltener. Bis zur Dämmerung tendiert das Regenrisiko in der gesamten Region gen Null.

Niederschlagsradar der vergangenen zwei Stunden von Berlin und Brandenburg

Der morgige Donnerstag wird wieder freundlich. Bei sommerlichen Temperaturen trüben nur zeitweise ein paar Wolken den Himmel und vor allem im Süden Brandenburgs kann es erneut zu dem einen oder anderen leichten Schauer kommen.

Spannend wird es dann am Freitag, wenn von Süd nach Nord eine Gewitterlinie Berlin und Brandenburg überquert. Nach derzeitigem Stand beginnt es ab den frühen Nachmittagsstunden zu brodeln. Wie heftig die Gewitter ausfallen werden und wann es wo soweit sein wird, ist momentan noch schwer vorherzusagen.

Heißt für uns: Morgen erneut einen Blick in die Karten werfen und Sie an dieser Stelle informieren.