Endlich Regen in Sicht!

Der letzte Niederschlag fiel vor mehr als 14 Tagen. Umso erfreulicher ist es, dass die Wettermodelle im Zuge eines aus Skandinavien nach Deutschland ziehenden Höhentiefs für die kommenden Tagen nennenswerte, teils hohe Niederschlagsmengen für die Region berechnen.

Die prognostizierten Regenmengen variieren je nach Wettermodell, da momentan noch nicht abgeschätzt werden kann, wie das Höhentief genau zieht.

So werden für die Region Bernau bis Freitag, den 13.07. um 0.00 Uhr Niederschlagsmengen zwischen 8,6 l/m² und 52,8 l/m² berechnet. Für Berlin sehen die Modelle zwischen 11,8 l und 59,8 l Regen pro qm vom Himmel fallen (vereinzelt auch etwas mehr). Anmerkung: Das Monatssoll liegt bei 64 Liter Regen pro Quadratmeter.

Wenige Kilometer Abweichung der Zugbahn sind bei dieser Wetterkonstellation entscheidend, ob es in der Region eher “trocken” bleibt oder ob es richtig nass wird.

Wieviel tatsächlich vom Himmel fällt, wird man erst nach Einsetzen des Ereignisses und weiterer Beobachtung der Entwicklung des Tiefdruckgebietes sagen können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.