Der Herbst klopft an

Kalendarisch beginnt der Herbst erst am 23. September. Wettertechnisch beginnt er dieses Jahr schon früher, denn dem Wetter ist es völlig egal, was der Kalender sagt.

So starten wir in eine recht durchwachsende Woche mit viel Wind und etwas Regen. Doch der Reihe nach:

Das Hoch, welches uns bis heute sonnige warme Tage und kalte klare Nächte bescherte, zieht sich nun auf den Atlantik zurück und macht Platz für eine Kaltfront, die uns in den kommenden Stunden von Nord nach Süd überquert. Der Wind dreht dabei von Südwest auf Nordwest und führt zunehmend kühlere Luft in unsere Region.

Die Kaltfront hat bereits den Norden Deutschlands erreicht und sorgt dort für weitere Abkühlung.
Die Kaltfront hat bereits den Norden Deutschlands erreicht und sorgt dort für weitere Abkühlung.
Quelle: DWD

Wer jetzt noch in Berlin und Brandenburg unterwegs ist wird merken, dass der Wind deutlich zugenommen hat. Hier und da kann in der kommenden Nacht noch etwas Regen fallen. Viel wird dies allerdings nicht sein. Die Temperaturen werden bis zum Morgen auf Werte zwischen 12 Grad in Berlin und 9 Grad in den ländlichen Regionen sinken.

Am Montag ist es überwiegend bewölkt und nur gelegentlich lässt sich die Sonne blicken. Die Temperaturen steigen in der Region auf 15 bis 17 Grad. Mit Niederschlag wird nicht gerechnet.

Ebenfalls trocken bleibt es bei Tiefstwerten zwischen 6 Grad auf dem Land und 10 Grad in Berlin in der Nacht zu Dienstag.

Am Dienstag wird es sehr windig. Nach derzeitigen Berechnungen ist mit Windgeschwindigkeiten von 60 bis 70 km/h zu rechnen, was Windstärke 7 bis 8 entspricht. Hinzu kommen einzelne Schauer, welche teils auch gewittrig ausfallen können. Die Tageshöchsttemperatur liegt nur noch bei 12 bis 15 Grad.

In den vergangenen 10 Tagen hat sich das Laubkleid der Bäume stark verändert.
In den vergangenen 10 Tagen hat sich das Laubkleid der Bäume stark verändert.

Danach beruhigt sich das Wetter wieder etwas. Wie es allerdings genau weitergeht, ist noch relativ unsicher: Einige Wettermodelle sehen einen Spätsommer zum Ende der Woche, andere wiederum ruhige, mäßig warme Herbsttage. In welche Richtung sich die Wettermodelle einpendeln, wird sich die Tage zeigen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.