Kategorie: Besondere Wetter-Ereignisse

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu besonderen Wetterkonstellationen und deren Auswirkungen auf den Stations-Standort.

Amtliche Warnung vor Frost und Glätte 0

Rutschig und kalt – aktuelle Wetterwarnungen

Der Deutsche Wetterdienst hat für Berlin und Brandenburg für die kommende Nacht zwei Wetterwarnungen herausgegeben. Beide Warnungen gelten bis Freitagvormittag, 9 Uhr. Amtliche Warnung vor Glätte Für Berlin sowie alle Landkreise Brandenburgs (mit Ausnahme der nördlichen Uckermark sowie der nördlichen und westlichen Prignitz) schreibt der Deutsche Wetterdienst folgendes: Es muss vor allem auf Nebenstraßen und Brücken mit Glätte durch verbreitet sehr starke Reifablagerungen sowie verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden. Quelle: https://www.dwd.de Darüber hinaus gibt es eine amtliche Warnung vor Frost....

Warnung vor Glätte 0

Warnung vor Glätte!

Im Laufe der kommenden Nacht zieht ein Regengebiet auf und erreicht in den frühen Morgenstunden den Norden Brandenburgs. Vorher wird es mit Tiefstwerten mit -1 bis -3°C noch einmal frostig, sodass der Boden örtlich oberflächlich gefroren sein kann. Wenn der Regen auf den gefrorenen Boden fällt, entsteht – vor allem auf Brücken – gefährliches Glatteis! Mit dem südöstlichen Voranschreiten der Warmfront wird es zunehmend milder, wodurch im weiteren Verlauf auch die Glättegefahr abnimmt. Betroffen sind alle Gebiete – vor allem...

Das Satellitenbild vom 9. November 1989 zeigt ein nach Osten abziehendens Regengebiet. 0

Das Wetter am Tag des Mauerfalls

Jeder hat seine eigene kleine Geschichte, die er mit dem 9. November 1989 verbindet: Einer war arbeiten, der andere wiederum saß zu Hause auf dem Sofa und hat die Nachrichten vor dem Fernseher – sofern vorhanden – verfolgt. Andere wiederum haben dieses historische Ereignis einfach verschlafen und wunderten sich am nächsten Morgen über die vielen Menschenmassen, die auf der Straße unterwegs waren. Doch wissen Sie noch, wie das Wetter an diesem Tag in Berlin gewesen ist? Nein? Dann lesen Sie...

Nach dem Sturmtief "Mortimer" ließ sich auch wieder die Sonne blicken. 0

Ein Sturm mit Folgen

Das Sturmtief “Mortimer” zog gestern Vormittag über uns hinweg und jeder in der Region hat dies zu spüren bekommen. Wer mit der Bahn von Berlin aus Richtung Norden oder Westen wollte, kam nicht weg. Der Sturm hat in der gesamten Nordhälfte seine Spuren hinterlassen. Von den materiellen Schäden abgesehen, gab es auch zahlreiche Verletzte. Eine Person wurde von einem Baum erschlagen. Hier stellt man sich die Frage: “Wurde zu spät gewarnt?“. Der Deutsche Wetterdienst hat bereits am Nachmittag des Vortages...

Aktuelle Warnkarte des DWD. Schraffiert ist der Bereich für die Vorabinformation. Für die orange eingefärbten Landkreise gilt die Wetterwarnung. 0

Amtliche Vorabinformation über Unwetter vor Orkanböen

Aktuell ist es draußen noch sehr ruhig (die sprichwörtliche “Ruhe vor dem Sturm”). Doch das ändert sich bis morgen früh sehr schnell, weswegen der Deutsche Wetterdienst eine Vorabinformation für die Mitte und den Norden Brandenburgs sowie eine amtliche Wetterwarnung für den Süden herausgegeben hat. Hier die weiteren Details: Amtliche Wetterwarnung vor schweren Sturmböen Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) und 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung...