Amtliche Vorabinformation über Unwetter vor Orkanböen

Aktuell ist es draußen noch sehr ruhig (die sprichwörtliche “Ruhe vor dem Sturm”). Doch das ändert sich bis morgen früh sehr schnell, weswegen der Deutsche Wetterdienst eine Vorabinformation für die Mitte und den Norden Brandenburgs sowie eine amtliche Wetterwarnung für den Süden herausgegeben hat. Hier die weiteren Details:

Amtliche Wetterwarnung vor schweren Sturmböen

Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) und 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) gerechnet werden.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Für die folgenden Landkreise gilt in der Zeit von 0.00 Uhr bis 15.00 Uhr oben genannte Wetterwarnung:

  • Elbe-Elster
  • Oberspreewald-Lausitz
  • Spree-Neiße
  • Potsdam-Mittelmark
  • Stadt Brandenburg an der Havel
  • Stadt Cottbus
  • Dahme-Spreewald
  • Teltow-Fläming
  • Oder-Spree
Aktuelle Warnkarte des DWD. Schraffiert ist der Bereich für die Vorabinformation. Für die orange eingefärbten Landkreise gilt die Wetterwarnung.
Aktuelle Warnkarte des DWD. Schraffiert ist der Bereich für die Vorabinformation. Für die orange eingefärbten Landkreise gilt die Wetterwarnung.

Die “Vorabinformation Unwetter vor Orkanböen” des Deutschen Wetterdienstes gilt für die nachfolgenden Landkreise. Da sich das Sturmfeld von West nach Ost bewegt, haben wir die aktuellen Warnzeiträume dahinter geschrieben.

  • Prignitz (6.00 Uhr bis 12.00 Uhr)
  • Ostprignitz-Ruppin (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Oberhavel (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Uckermark (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Barnim (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Märkisch-Oderland (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Stadt Frankfurt/Oder (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Oder-Spree (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Stadt Potsdam (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Potsdam-Mittelmark (6.00 Uhr bis 12.00 Uhr – im östlichen Bereich bis 14.00 Uhr)
  • Havelland (6.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Westen, 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Osten)
  • Stadt Potsdam (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)
  • Berlin (9.00 Uhr bis 14.00 Uhr)

Die Vorabinformation enthält folgenden Wortlaut:

Es muss verbreitet mit schweren Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) aus Nordwest gerechnet werden. Kurzzeitig (im Zeitraum von 1 – 2 Stunden) treten auch orkanartige Böen um 110 km/h (Bft 11) auf.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Wie Sie wissen, lässt sich das Wetter nicht in Schranken weisen und hält sich nicht an Uhrzeiten. So kann es sein, dass in dem einen oder anderen Landkreis der Sturm länger wütet oder eben auch früher vorbei ist. Hier empfehlen wir Ihnen, die Warnseite des Deutschen Wetterdienstes im Auge zu behalten.

Spätestens am Dienstag melden wir uns an dieser Stelle wieder und werten diesen Herbststurm aus. Hoffen wir, dass es nicht so schlimm kommt wie berechnet.

Passen Sie auf sich auf!

Update 29.09.2019 – 22.33 Uhr: Kaum war der Beitrag fertig geschrieben, hat der DWD seine Wetterwarnung vor schweren Sturmböen auf die gesamte Region Berlin-Brandenburg ausgeweitet. Dies betrifft die Landkreise und kreisfreien Städte im Abschnitt “Vorabinformation Unwetter vor Orkanböen” für die dort genannten Zeiten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.