Der langersehnte Landregen…

…zog heute über die Region hinweg und hält aktuell noch weiter an. So fielen vom Nachmittag bis jetzt 9,6 Liter Regen auf den Quadratmeter. Die große Trockenheit scheint damit nun erst einmal vorbei zu sein. Hier die Aussichten bis einschließlich Mittwoch:

In der Nacht zum Montag lässt der Regen allmählich nach – es bleibt aber stark bewölkt. Die Temperaturen sinken nur noch geringfügig und erreichen Tiefstwerte zwischen 8 und 6 Grad.

Am Montag ist es stark bewölkt und nur vereinzelt lässt sich die Sonne blicken. Ab dem Nachmittag wird vereinzelt neuer Regen erwartet. Vorher steigen die Temperaturen auf Werte zwischen 11 und 14 Grad. Achtung! Der Wind weht in Böen stürmisch aus nordwestlichen Richtungen!

Der Wind lässt in der Nacht zu Dienstag allmählich nach und es bleibt trocken. Bis zum Morgen lockert es langsam auf und es werden Tiefstwerte zwischen 6 und 3 Grad erwartet. Vor allem in den ländlichen Gegenden kann leichter Bodenfrost nicht ausgeschlossen werden.

Der Dienstag beginnt freundlich. Im Laufe des Tages nimmt die Bewölkung zu – es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 14 Grad.

Im Laufe der Nacht zum Mittwoch klart es wieder auf und es wird mit Temperaturen zwischen 8 und 4 Grad nicht mehr ganz so frisch wie die Nacht zuvor. Am Mittwoch ist es freundlich und es wird wieder etwas wärmer. Die Höchstwerte liegen am Nachmittag bei 14 bis 17 Grad.

Weitere Prognose: Am Donnerstag wird es noch etwas wärmer, ehe es sich ab Freitag wieder abkühlt. Mit weiteren Niederschlägen muss gerechnet werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

9 + 1 =