Vom Sommer in den Herbst innerhalb einer Stunde

Die Kaltfront erreichte die Region heute um 16.45 Uhr. Innerhalb von 60 Minuten sank die Temperatur um 11 Kelvin. Der Wind frischte merklich auf und erreichte mit dem Frontdurchgang in Schönow eine Spitzengeschwindigkeit von 66 km/h. Dies entspricht gemäß der Beaufort-Skala Windstärke 8 und wird als stürmischer Wind bezeichnet. Der heutige Tag war übrigens der erste “Sturmtag” seit Beginn unserer Wetteraufzeichnungen in Schönow.

Auch etwas Regen war mit dabei: Insgesamt fielen 1,8 Liter pro Quadratmeter. Das ist aufgrund der Trockenheit in den letzten Monaten zwar nicht viel, aber in den kommenden Tagen gibt es noch Nachschub. Hier die Aussichten:

In der Nacht zum Samstag nimmt die Schauertätigkeit ab und der Wind lässt allmählich nach. Bis zum Morgen sinken die Temperaturen auf Werte zwischen 13 und 9 Grad.

Am Sonnabend ist es überwiegend bewölkt und erst zum Nachmittag kann die Sonne vereinzelt zum Vorschein kommen. Mit nur noch 17 bis 18 Grad wird es merklich kühler als die Tage zuvor. Der Wind weht in Böen frisch bis stark aus westlichen Richtungen.

Die Nacht zum Sonntag ist teils wolkig, teils klar. Erst zum Morgen hin nimmt die Bewölkung wieder zu. Die Luft kühlt sich auf Werte zwischen 11 und 7 Grad ab.

Der Sonntag startet bewölkt und im Laufe des Tages beginnt es zu regnen. Wie intensiv der Niederschlag wird, lässt sich momentan noch nicht abschätzen. Sicher ist aber: Es wird nass und man sollte den Regenschirm nicht vergessen.

Weitere Prognose: Der Wind wird am Montag eine große Rolle spielen. Momentan sind sich die Modelle noch uneinig, wie stark das Wind-/Sturmereignis in unserer Region wird. Hier werden wir uns am Sonntag genauer mit beschäftigen. Die Temperaturen werden im Laufe der neuen Woche noch weiter zurückgehen, sodass es am Mittwochmorgen in den ländlichen Gegenden sogar Bodenfrost geben könnte. Nach aktuellen Berechnungen wird dann aber kein nennenswerter Niederschlag mehr erwartet.

Endlich passiert mal wieder etwas in der Wetterküche. Wir dürfen gespannt sein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

+ 59 = 66