Es wird kühler – der Wetterausblick bis einschließlich Freitag

In der Nacht zu Donnerstag bleibt es klar. Erst in den frühen Morgenstunden kann sich – vor allem in den ländlichen Gegenden – vereinzelt Nebel bilden. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 16 und 12 Grad zurück.

Am Donnerstag wird es – nach Nebel- und Hochnebelauflösung – erneut recht freundlich. Bei Höchstwerten von 23 bis 26 Grad bleibt es trocken.

Die Nacht zum Freitag ist erneut wolkenlos und es kühlt sich bis zum Morgen auf Werte zwischen 17 und 13 Grad ab.

Am Freitag überquert ein Tiefausläufer die Region, in Folge dessen es ab den Mittagsstunden zu vereinzelten Niederschlägen kommen kann. Der ganz große, die Dürre beendende Regen wird es leider nicht sein. Erst zum Abend hin lässt sich die Sonne wieder blicken. Es werden Höchsttemperaturen zwischen 19 und 24 Grad erreicht. Die Höhe ist abhängig von dem Zeitpunkt des Frontendurchgangs.

Weitere Wetterprognose: Nach einer frischen Nacht zum Samstag wird es am Tage selbst überwiegend sonnig. Es wird allerdings nicht mehr ganz so warm wie die Tage zuvor. Erst am Sonntag ist wieder mit einer leichten Erwärmung zu rechnen. Wie sich das Wetter über den Sonntag hinaus gestalten wird, ist aktuell sehr unsicher.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

9 + 1 =